Home / Gaming / BRIDGE! 2 #2 – Von Mission zu Mission! Let’s Play zum Brückenbau-Simulator deutsch

BRIDGE! 2 #2 – Von Mission zu Mission! Let’s Play zum Brückenbau-Simulator deutsch

In Bridge 2 geht’s dieses Mal um Handyspiele und natürlich den Brückenbau. Gelingt es uns, stabile Brücken zu bauen? Wir sehen es in Bridge!
►BRIDGE! 2: www.shop.aerosoft.com/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=13746&s_design=simulation4u&shopfilter_category=Simulation4u&s_language=german
Endlich hat toxtronyx ihr Spiel „Bridge“ nun auf der leistungsfähigen Unity-Engine umgesetzt. Die sehr realistische Grafik und viele neue Features im Gameplay sowie die Möglichkeit, eigene Level zu erstellen, haben ein komplett neues Spiel entstehen lassen.
Über 50 abwechslungsreiche Missionen in steigendem Schwierigkeitsgrad erwarten den virtuellen Baumeister. Dabei kann er fast 20 originale Bauteile mit den authentischen Bezeichnungen verwenden. Als Konstrukteur und Statiker kann zusätzlich zwischen bis zu drei verschieden Spezifikationen je Bauteil gewählt werden. Als Highlight präsentiert Toxtronyx Spezialbauteile wie Spannbetonbögen und Gegengewichte, mit denen bisher nie dagewesene Konstruktionen wie Waagebalkenklappbrücken, Faltbrücken und Spannbetonbogenbrücken möglich sind. Der Spieler kann dabei nicht nur komplett neue Brücken erstellen, sondern auch bereits begonnene Projekte reparieren und vervollständigen.
Die Herausforderung besteht darin, die jeweilige Brücke mit einem jeweils vorgegebenen Budget zu konstruieren und in unterschiedlichen realitätsnahen Belastungstests die statische Trag- und Belastungsfähigkeit der Brücke zu prüfen. In „Bridge! 2“ überzeugen die Entwickler zudem mit einer komplett neuen und sehr realistischen Physik.
Mit fortschreitendem Spielverlauf sechs unterschiedliche Szenarios jeweils als Eisenbahn und Straßen Variante frei geschaltet werden. Der umfangreiche, integrierte Editor erlaubt es, diese in eigene Missionen einzubauen. Spieler können die eigenen Missionen auch im Internet anderen Spielern zugänglich machen und somit für immer wieder neue Aufgaben sorgen.
Für den Soundtrack konnte das Entwickler-Team wieder den bekannten Game-Komponist Sven Gerlach gewinnen. Sein eingängiger Sound macht Bridge! 2 auch für die Ohren zu einem echten Erlebnis.
Hier bekommst du das Spiel:
►Spiele günstig kaufen bei gamesplanet.com: bit.ly/1A2Mw9N
►Einkaufen und unterstützen: amzn.to/1iklFyX

LIVESTREAMS:
► Twitch: www.twitch.tv/nordrheintvplay
Folgt uns auf Twitch, um nichts zu verpassen!

Simulatoren-News, -Tests und -Reviews gibt’s auf SIMUPLAY!
►SIMUPLAY: simuplay.com/
— Social Media —
►Facebook: facebook.com/nordrheintvplay
►Twitter: twitter.com/nordrheintv
►Google Plus: plus.google.com/+nordrheintvplay

About nordrheintvplay

Check Also

MASHINKY #1: Der neue Transport Tycoon? | Transport Simulator Preview

MASHINKY #1: Der neue Transport Tycoon? | Transport Simulator Preview

In einem ersten Video schauen wir uns Mashinky, den neuen Zug- bzw. Transport-Simulator mit Eisenbahnen …

11 comments

  1. du must auf das Geld unten in der Mitte achten
    du darfst nicht in den minus bereich kommen

  2. Na haste heute bei Piet ats geguckt

  3. Hi Ansgar,

    Du hast nur ein gewinnen Budget für den Bau. Di Preise für die einzelnen Träger stehen unter diesen!
    Das ist der Grund, weshalb du Teilweise nur 2 von 3 Trägern verbauen kannst.

    Ich hoffe der Kommentar war hilfreich.

    Grüße
    Arco

  4. Wie immer. Klasse :). Mach weiter so

    Grüße Leo

  5. Du hast nur ein gewisses Budget von Geld und jeder verschiedene Träger und die Länge des Träger Kostet was

  6. lol wie die autos hochgefahrwn sind

  7. Ansgar, achte mehr auf dein Budget, deshalb kannst du manches nicht bauen!

  8. Bei der Brücke bei Minute 10 verbindest du ständig die beiden Stützpunkte miteinander, was soll das bringen? Ein Stützpunkt braucht nicht durch einen Stützpunkt gestützt werden. Und "warum lässt das Spiel das nicht zu?" Weil dein Budget aufgebraucht ist du Held.

  9. Sorry, aber du bist zu blöd für diesen Simulator…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *