Home / nordrheintvplay / CATTLE AND CROPS #3: TIERHÄNDLER und Tierfütterung! | CnC Farming Simulation

CATTLE AND CROPS #3: TIERHÄNDLER und Tierfütterung! | CnC Farming Simulation

Erstmals ist es in der Landwirtschafts-Simulation Cattle and Crops möglich, Tiere zu halten und zu versorgen! ►Cattle and Crops-Videos: www.youtube.com/watch?v=XW3pvYR3K4M&list=PLHr0jWPfoptdfKVRZuTyEjkJ75O04v2Wt►Cattle and Crops-Tech Demo und Infos: cattleandcrops.com Die Idee hinter Cattle and Crops: Die ultimative Landwirtschafts-Simulation – so realistisch wie möglich mit Fokus auf Hardcore-Spieler und gleichermaßen auch Casual-Gamer. Bei den gezeigten Aufnahmen gilt: Alles Alpha-Material. Entwickler: Masterbrain Bytes. Location: Das ganze spielt auf einer Map in Deutschland – ein klarer Pluspunkt! Marken: Claas, Dammann, Deutz, Hawe, Horsch, Köckerling, Lemken, Mercedes-Benz, Rauch, Stapel und Strautmann. Weitere folgen noch, an die Vielfalt des LS wird CnC aber wohl nicht herankommen. Maschinen/Geräte: Hochdetailliert nachgebaut! Welche bislang mit dabei sind, lässt sich der Übersicht entnehmen, später Management: Was dem LS ein wenig fehlt, ist ein komplexes Wirtschafts- bzw. Managementsystem. Hier will Cattle and Crops punkten: Managen lassen sich beispielsweise die Mitarbeiter. Man kann den kann ihnen unterschiedliche Aufgaben geben, z.B. Früchte zu transportieren, Tiere zu füttern, Felder zu ernten und mehr. Über die Zeit lassen sich die eigenen Mitarbeiter auch skillen für bestimmte Bereiche, um sie noch effizienter arbeiten zu lassen. Dafür gibt es recht aufwändige Menüs, in denen man über verschiedenste Eigenschaften informiert wird. Tiere: Aufwändiger wird’s auch bei der Tierhaltung. Welche Tierarten genau am Ende dabei sind, ist derzeit noch nicht klar. Sicher ist nur, dass Kühe und Schweine mit bei Cattle and Crops dabei sein werden. Die verlangen, dass man sie tränkt und füttert, die Ställe säubert, Krankheiten verhindert und die Kühe am Ende wieder verkauft. Felder: Natürlich ist auch das Herzstück einer Landwirtschafts-Simulation hochdetailliert dargestellt: Man muss stets acht geben auf Feuchtigkeit, Nährstoffe und Krankheitsfaktoren auf den Feldern, um sicherzustellen, dass man den maximalen Ertrag einfährt. Bei brenzligen Feldern lohnt es sich, täglich vorbeizuschauen, denn jeder einzelne Tag der Pflanze wird nach Angaben der Entwickler auch dargestellt. Wer superrealistisch spielen will, kann in den Einstellungen zudem aktivieren, dass das Wetter (Regen- oder Trockenperioden) direkten Einfluss auf die Anbau- und Erntestrategie haben. Karrieresystem: Über das ganze Spiel wird man XP verdienen, wodurch man neue Fähigkeiten entwickeln und expandieren kann. Wer ohne Einschränkungen spielen will, kann dies im Sandbox-Modus tun. Engine: C4-Engine Grafik: Texturen des gepflügten Bodens sehr gut (allg. Bodentexturen), Bäume und Gras farblos und unrealistisch, die Früchte sind teils ganz in Ordnung, teils eher schlecht dargestellt.. Stadt wirkt zu steril. Alles ist recht grau. Ingesamt bisher eher enttäuschend. Da es sich dabei noch um Alpha-Material handelt, ist zu hoffen, dass da noch einiges passiert. Terrain: Dynamischer Boden und hochdetailliert dargestellte Fahrzeugphysik gab es so noch nie. Multiplayer (wird nicht in der early Access-Version von Cattle and Crops enthalten sein, allerdings bis zur finalen Version hinzukommen). Modding scheint eines der zentralen Themen von Cattle and Crops zu sein. In einem Video haben die Entwickler bereits ihren Editor vorgestellt, der zwar noch nicht fertig, aber schon jetzt äußerst umfangreich erscheint.
Unser PC kommt von Ultraforce:
►ULTRAFORCE: www.ultraforce.de/
Hier bekommst du das Spiel:
►Spiele günstig kaufen bei gamesplanet.com: bit.ly/1A2Mw9N
►Einkaufen und unterstützen: amzn.to/1iklFyX
Bei Gamesplanet- und Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links.

NORDRHEINTVPLAY:
► Webseite: nordrheintvplay.de
Schaut gerne auf unserer Website vorbei, um alle News zu erhalten!

TEAMSPEAK:
►IP: nordrheintvplay.gportal.de
Powered by: www.g-portal.com/de/gameserver/ls-17-server-mieten/?ref=nordrheintvplay

Simulatoren-News, -Tests und -Reviews gibt’s auf SIMUPLAY!
►SIMUPLAY: simuplay.com/
— Social Media —
►Facebook: facebook.com/nordrheintvplay
►Twitter: twitter.com/nordrheintv
►Google Plus: plus.google.com/+nordrheintvplay

About nordrheintvplay

Check Also

EMERGENCY 20 #10: SUPER-GAU im ATOMKRAFTWERK! | Rettungs-Simulation Gameplay

EMERGENCY 20 #10: SUPER-GAU im ATOMKRAFTWERK! | Rettungs-Simulation Gameplay

In Emergency 20 müssen wir einen Reaktorbrand im Atomkraftwerk löschen! ►EMERGENCY 20-Videos: www.youtube.com/watch?v=Op32nrJiI48&list=PLHr0jWPfoptd8qVx57WcanytLU-rYQi7h ►Emergency 20 …

6 comments

  1. Tolles Video! Echt, gibt es dann vielecht auch einen Norbert unter den Tieren? Also die Tiere mit individuellen Namen und Daten finde ich schon mal sehr cool und realistisch. Und im Gegensatz zu einem anderen Spiel in dem Genre bewegen sich die Tiere zumindest ein Bisschen im Viehwagen. Also für meinen Geschmack hängt der Viehwagen deutlich zu hoch am Traktor, die vorderen Räder berühren nicht mal vernünftig den Boden, so etwas sollte im fertigen Spiel nich passieren, für eine Tec Demo ist das aber schon noch Ok. Dass die Tiere einfach so, ohne irgendwie davon zu laufen auf einer Stellfläche ohne Zäune stehen ist aber auch nicht unbedingt realistisch, es sein den ihnen wurde vorher irgend ein beruhigendes Medikament verabreicht. Da Cattle and Crops ja bewirbt so realistisch zu sein, hätte ich eine Animation, wie die Tiere in/aus den Wagen laufen sehr schön gefunden, aber das kann ja noch kommen, und besser als im LS 17 ist das be-/entladen der Tieren schon mal auf jeden Fall umgesetzt. Die Beschleunigung ist gar nicht mal so übertrieben, denn so ein moderner Traktor mit Stufenlosgetriebe, einem nur sehr leichten Anhänger und ordentlich PS, wie der Claas Axion 940, kann an der Ampel schon mal so ein stink normales Auto auf den ersten paar Metern versägen, aber natürlich nur auf den ersten 20 oder 30 Metern, dann kommt das schlechtere überwiegt das schlechtere Leistungsgewicht die bessere Getriebeübersetzung. Auch die Fahrzeugmodelle sind mal wieder, wie eigentlich immer echt super. Was diese Cargo Container Stapel auf dem Hof sollten erschließt sich mir irgendwie nicht so richtig, denn wir sind hier auf einem Bauernhof, und nicht auf einem Container- Lagerplatz. Die armen Rinder in so einer engen Box aus Beton und ohne Stroh, das dürfte man in echt wahrscheinlich gar nicht, zumindest nicht längerfristig. Also die Intelligenz der Tiere sollte man auch noch überarbeiten, denn nur weil es Tiere sind, heißt es nicht gleich, dass sie dumm wie Stroh sein, und gegen Wände und ihre Leidensgesellen laufen müssen. Also ich finde auf dem Monitor im Claas Axion 940, auf dem im Moment die ganze Zeit das Cattle and Crops Logo prangt, könnte man in Zukunft, genau wie in echt Tachometer & Co Anzeigen, eine Rückfahrkamera, einen GPS Monitor oder so etwas darstellen, denn das würde einem dann auch etwas bringen, und wer nicht weiß, dass er gerade Cattle and Crops spielt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Die IC Steuerung ist echt cool, aber die gibt es ja schon seit dem ersten Modell. Das Be- und Endladen der Silageschaufel finde ich im Moment auch noch etwas unrealistisch, da man den Greifer oben an der Schaufel gar nicht öffnen/schließen muss, was man in Echt aber ganz klar muss. Und auch das Zeug in der Schaufle drin, sieht nicht wie Silage aus, zudem fehlt mir eine realistische Be und Entladeanimation für die Schaufel, aber das ist alles Meckern auf einem sehr hohen Niveau, und wird sicherlich noch gefixt. Kann man den Arm und die Schaufle echt nur in eine Richtung bewegen, und das Spiel macht den Rest von allein?  Das wäre für meinen Geschmack schon zu stark vereinfacht. Für Frontladerarbeiten sollte man die Fronthydraulik eigentlich immer einklappen. Die Verstellbare Anzeige ist wirklich richtig nice, weniger nice ist allerdings die Entladeanimation des Futtermischwagens. Und die ganzen Menüs für die Tiere sollten bis zum Release meiner Meinung nach auch noch überarbeitet werden. Zwar ist das jetzt Kritik auf einem sehr, she Rhone Niveau, aber dennoch finde ich, dass der Fahrer im Traktor das Lenkrad und auch die Hebel nicht richtig greift, zumal man bei einem Traktor mit Stufenlosgetriebe nicht Schalten muss, und schon gar nicht da, wo bei einem Auto die Handbremse wäre. Ich weiß sehr viel Kritik zum Großteil auch auf einem sehr hohen Niveau, aber ich mache das nur um zu helfen das Spiel besser zu machen, und beim letzten großen Update gab es ja kaum etwas zu Meckern (Ich persönlich fand das letzte große Update mit dem Häcksler auch wesentlich cooler, und besser gemacht, aber das ist ein anderes Thema.) von dem her müsste das ja schon Ok sein. Was sollen an dien neuen Fahrzeugmodelle, deiner Meinung nach besser sein, als an den bisherigen, ausser dem Reifen?

  2. beim Claas ist das zündschloss rechts am fenster :-)

  3. das mit dem füttern ist bis jetzt ziemlich schick. ich hoffe es wird mit der zeit noch erweitert sodass man die bullen neben silo auch mit getreideschrot füttert sodass der futtermischwagen auch ne richtige funktion hat
    aber das ist wahrscheinlich noch weite zukunftsmusik. 😉

  4. Gibt es eigentlich in "Cattle and Crops" nur Claas maschienen?

  5. Du fährst immer vom falschen Ende aus in den Stall, deswegen funktioniert das nicht.

  6. Klasse Video. Die "Bullen" Modelle sind nur Platzhalter. So hat es Masterbrain geschrieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *