Home / Science & Technology / Online bar bezahlen!

Online bar bezahlen!

Bar zahlen im Internet — wie soll das funktionieren? Die Antwort auf diese Frage liefert die Firma Barzahlen. 2011 wurde sie gegründet, um eine Marktlücke zu füllen. Gründer Florian Swoboda erzäht von seinen Erfahrungen im E-commerce Markt: Besonders ärgerlich sei der Abbruch des Bestellvorgangs beim Online-Shopping, wenn es um das Eingeben der Zahlungsinformationen geht. Von seinem Freund und Mitgründer von „Barzahlen“ erfuhr er, dass im Einzelhandel noch überwiegend mit Bargeld bezahlt wird. Sie wollten also Bargeld und E-commerce zusammenbringen und schufen „Barzahlen“.
Das System hinter Barzahlen ist simpel und genial: In immer mehr Online-Shops wird neben PayPal, Sofort-Überweisung und Amazon-payments auch die Option Barzahlen angeboten. Um die Zahlungsoption zu testen, bestellen wir uns online ein Spiel und klicken als Zahlmöglichkeit Barzahlen an. Nach kurzer Zeit bekommen wir eine Mail von Barzahlen mit dem Zahlschein, angezeigt als PDF-Datei. Dieser kann nun entweder ausgedruckt werden oder auf das Smartphone geladen werden. Dann geht’s mit dem Zahlschein weiter zu einer der Annahmestellen: DM, Mobilcom Debitel oder Real. Wo sich die nächste Annahmestelle befindet, lässt sich auf der barzahlen-Seite ganz einfach herausfinden. In der Filiale schnell den Code vorzeigen, bezahlen und schon nach wenigen Minuten wird das bestellte Spiel durch Barzahlen freigeschaltet. Nun können wir es uns herunterladen.
Über 300 Shops bieten die Zahlungsmöglichkeit im Internet an. Darunter sind Game-, Kosmetik-, Möbel- und Fashion-Shops. Dass das Bezahlen per Barzahlen auch wirklich funktioniert, sichert das TÜV-Siegel für den Dienst ab. Man kann also guten Gewissens mit Barzahlen einkaufen.
Der Fokus des Berliner Start-ups liegt auf dem E-Commerce-Geschäft. Allerdings lässt sich Barzahlen auch offline anwenden, beispielsweise zum Begeichen der Stromrechnung bei den Stadtwerken Düsseldorf.
Der Vorteil des Systems liegt auf der Hand: Man kann vollkommen anonym einkaufen, ohne Kreditkarten-Daten angeben zu müssen. Und das kommt an. Aufgrund des Erfolgs plant Barzahlen im Jahr 2014 eine starke Expansion: Das Produkt sei mittlerweile weitgehend fertiggestellt und man plane, jetzt ganz stark auf neue potentielle Shop-Partner zuzugehen, um die Zahlungsmethode auf mehr Portalen anbieten zu können. Des Weiteren plane man, das System auch nach Süd- und Osteuropa zu bringen.
In Deutschland kann man mit Barzahlen maximal Produkte im Wert von 1000€ einkaufen.

Computer-Tipps Folge #103

►Kaufen: amzn.to/1iklFyX
►Facebook: facebook.com/nordrheintv
►Twitter: twitter.com/nordrheintv
►Google+: plus.google.com/+nordrheintv
►Blog: nordrheintv.de/computertipps

About nordrheintvplay

Check Also

Applewelt 8: I OS 4.2

Applewelt 8: I OS 4.2

Das System I OS 4.2 ist nicht nur für iPod/iPhone der vierten Generation, sondern auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *