Home / Gaming / Train Simulator 2017 #10: Mit der S-BAHN im HVV auf der S1 in Hamburg!

Train Simulator 2017 #10: Mit der S-BAHN im HVV auf der S1 in Hamburg!

Die Hamburger S-Bahn hat den Train Simulator 2017 in Form der neuen Linie S1 erreicht. Zenges schaut sich das Dovetail Games-Produkt genauer an.
►Train Simulator 2017: amzn.to/2dYA60C
►TS2017 S1 Hamburg: store.steampowered.com/app/376975/
Die Linie S1 der Hamburger S-Bahn ist die zweitlängste der Stadt. Sie durchläuft die Vororte, bevor Sie ins Herz der Stadt vordringt und zahlreiche Stationen anfährt, einschließlich des nahegelegenen internationalen Flughafens. Diese historische Strecke entstand in den frühen 1900er Jahren und hilft auch heute noch dabei, Menschen in und aus der Stadt zu bringen. Übernehmen Sie das Steuer dieses Massentransportmittels mit der Hamburg S1 S-Bahn für Train Simulator! 

Die Strecke, die später als Hamburger S-Bahn bekannt werden sollte, nahm ihren Anfang im Jahr 1906 mit der Eröffnung des Hamburger Hauptbahnhofs, von wo aus dampfbetriebene Züge zwischen Blankenese und der Stadt hin- und herfuhren. Obwohl die Bahnschienen in dieser Gegend nicht unbedingt „neu“ waren, so war es doch das erste Mal, dass sie für eine Art „Schnellzugbetrieb“ genutzt wurden; dies geschah unter dem Namen der Hamburg-Altonaer-Verbindungsbahn. 

Schnell folgten Erweiterungen dieser Vorortverbindung, die eine Anbindung von Hasselbrook und Ohlsdorf im Osten Hamburgs erlaubten. Während dieser Zeit wurde auch über eine Elektrifizierung der Strecke nachgedacht. Von 1907 an fuhren elektrisch betriebene Züge unter der damals vorhandenen Oberleitung durch die ganze Stadt. Ab dem Zeitpunkt, ab dem Elektrizität zum Antrieb genutzt wurde, konnte man bei dieser Linie zum ersten Mal von einer S-Bahn sprechen. Jedoch dauerte es bis 1934, bis die Strecke als Hamburger S-Bahn bezeichnet wurde. Dies geschah im Zuge der Einbindung der Alstertalbahn nach Poppenbüttel und der gepachteten Strecke nach Wedel, die ebenfalls in den Vorortverkehr mit einbezogen wurde. 

In den 1930er Jahren entschied man, dass die Hamburger S-Bahn von einer Re-Elektrifizierung profitieren könnte, diesmal jedoch mit 1200 V und einer Stromschiene neben den Gleisen (dritte Schiene). Ebenso wie bei der Berliner S-Bahn brachte die Einführung der dritten Schiene eine verbesserte Stromversorgung, angepasst an die schneller werdenden Züge. Man entschied sich, eine Stromabnahme von der Unterseite der Stromschiene zum Standard zu machen. So wurden die Strecken mit 450 V mehr als die in Berlin versorgt, was eine verbesserte Beschleunigung und Leistungsfähigkeit sicherstellte. Im Jahre 1939 wurden die letzten Oberleitungen abgeschaltet und entfernt, die dritte Schiene dominierte von nun an die Strecke. Es dauerte jedoch noch bis 1959, bis die Strecke nach Wedel in Besitz genommen und elektrifiziert wurde. 

Im Jahr 1965 wurde das Nummernschema der Hamburger S-Bahn eingeführt und die Strecke von Wedel nach Poppenbüttel, die zweitlängste S-Bahnstrecke, wurde als S1 bekannt. Obwohl die Strecke während ihrer gesamten Zeit eine Schlüsselrolle spielte – sei es dampfbetrieben, mit Oberleitung oder anderweitig – stieg der Betrieb ab 2008 merklich an, was die Linie sehr geschäftig werden ließ. Eine Erweiterung wurde von Ohlsdorf aus Richtung Westen gebaut, an der Stichstrecke gab es nur einen Halt: Flughafen Hamburg. So entstand die Shuttle-Verbindung zum Flughafen. Die Züge der S-Bahn werden seitdem simultan für die Anbindung von Poppenbüttel und dem Flughafen verwendet. Natürlich bedeutet die Anbindung des Flughafens eine erhebliche Steigerung der Bedeutung der Linie S1, besonders in Bezug auf Geschäft und Tourismus in Hamburg und Umgebung. 

Die Hamburg S1 S-Bahn enthält die 45 km lange Strecke von Wedel nach Poppenbüttel und dem Flughafen Hamburg, als Erweiterung der bestehenden, 64 km langen Strecke Hamburg-Lübeck (ebenfalls in dieser Einzelstrecke enthalten, so dass Sie mehr als 100 km deutscher Eisenbahnstrecken erhalten). 
Der elektrische Triebwagen der Baureihe DB BR 474 Plus ist ebenfalls als moderne Zugkraft der Hamburger Linie S1 enthalten. Die Lokomotiven der Strecke Hamburg-Lübeck, die DB BR 218, DB BR 145, DB BR 294 und das dazugehörige Rollmaterial sind ebenfalls inbegriffen.
Unser PC kommt von Ultraforce:
►ULTRAFORCE: www.ultraforce.de/
Hier bekommst du das Spiel:
►Spiele günstig kaufen bei gamesplanet.com: bit.ly/1A2Mw9N
►Einkaufen und unterstützen: amzn.to/1iklFyX
Bei Gamesplanet- und Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links.

NORDRHEINTVPLAY:
► Webseite: nordrheintvplay.de
Schaut gerne auf unserer Website vorbei, um alle News zu erhalten!

TEAMSPEAK:
►IP: nordrheintvplay.gportal.de

Simulatoren-News, -Tests und -Reviews gibt’s auf SIMUPLAY!
►SIMUPLAY: simuplay.com/
— Social Media —
►Facebook: facebook.com/nordrheintvplay
►Twitter: twitter.com/nordrheintv
►Google Plus: plus.google.com/+nordrheintvplay

About nordrheintvplay

Check Also

GOLD RUSH: The Game #6: Ausbau der Hog Pan mit Wasserpumpe! | GOLDGRÄBER SIMULATOR

GOLD RUSH: The Game #6: Ausbau der Hog Pan mit Wasserpumpe! | GOLDGRÄBER SIMULATOR

►Gold Rush-Folgen: www.youtube.com/watch?v=HmGGBTEttv0&list=PLHr0jWPfoptcNR5dfgZHoVe_NGMk-au3h ►Gold Rush: The Game: store.steampowered.com/app/451340/Gold_Rush_The_Game/ Gold Rush: The Game ist eine Art …

54 comments

  1. Die S1 in Hamburg verläuft in der Realität noch ein Stückchen weiter als bis zum Hauptbahnhof. Einmal hier die wichtigsten Haltestellen: Wedel <> Blankenese <> Altona <> Jungfernstieg <> Hauptbahnhof <> Berliner Tor <> Barmbek <> Ohlsdorf <> Poppenbüttel/Hamburg Airport (Linie teilt sich in Ohlsdorf (die ersten drei Wagen fahren zum Airport, die letzten drei nach Poppenbüttel)).

  2. Die Map sieht leider nicht sehr real aus. Schade

  3. Als Hamburger hier die S1 fährt von Wedel nach PoppenbüttelWedel – Rissen – Sülldorf – Iserbrook – Blankenese – Hochkamp – Klein Flottbek (Botanischer Garten) – Othmarschen – Bahrenfeld – Altona – Königstraße – Reeperbahn – Landungsbrücken – Stadthausbrücke – Jungfernstieg – Hauptbahnhof – Berliner Tor – Landwehr – Hasselbrook – Wandsbeker Chaussee – Friedrichsberg – Barmbek – Alte Wöhr (Stadtpark) – Rübenkamp (City Nord) – Ohlsdorf – (vordere drei Wagen:) Hamburg Airport (Flughafen) / (hintere drei Wagen:) Kornweg (Klein Borstel) – Hoheneichen – Wellingsbüttel – Poppenbüttel

  4. Nordrhein tv die geht auf der anderen seite noch weiter das ist nur die Hälfte der Strecke

  5. Die s1 geht bis zum Flughafen

  6. Der Bahnhof in Altona ist wirklich sehr schön gemacht. Das Abstellgleis steht auch in Wirklichkeit dort, denn die Linie S31 startet/endet in HH Altona.

  7. Das mit den Bremsen liegt daran, dass der Patch, für die BR 474 von damals ist. Für die S1 Strecke, ist eine neue BR 474 herausgekommen, für die es leider noch keinen Patch gibt. Die neu dazugekommene ist im Menü als BR 474 Plus gekennzeichnet

  8. braucht man um diese Strecke zu spielen irgendein anderes addon?

  9. endlich mal wieder TS2017. Hat ja ewig gedauert

  10. Ich fahre gerne Regionalexpress.

    Mfgm
    Pablo T.

  11. Das mit der Zugart M ist Schwachsinn Personenzug = O

  12. Die S1 geht von Wedel über HBF. nach Airport/Poppenbüttel

  13. Das Abstellgleis in Altona ist für die S31 die in Altona startet und endet sie muss ja irgendwie "wenden"

  14. Wenn man selbst weiß wo die Haltetafeln in der Realität stehen, kann man sich bei deiner Fahrweiser echt wundern.
    Aber gut gemacht!

  15. die u-bahn die du meinst ist die u3 und damit fahr ich täglich den die haben den dt 5

  16. Kannst du mal U-Bahn Frankfurt fahren?

  17. "Nächste Haltestelle: Altona…." :D

  18. Eigentlich haben die 474.0 eh nur eine Zugart(65) weil die ja eine andere PZB-Art haben.Außer den 474.3,die haben die PZB-90,weil die ja über Neugraben weiter nach Stade mit 15kV und 16,7 HZ fahren.

  19. Man kann die ganze S1 abfahren

  20. Früher als ich als kleines Kind in Wedel gewohnt habe, bin ich bestimmt 100x mit der S1 von Wedel nach Hamburg gefahren.

  21. Ich habe den Zug auch und muss sagen, dass die Bremsen grottenschlecht sind. Es ist zwar real, aber so langsam auch wieder nicht. Typisch DTG!!

  22. Hallo. So viele S Bahnen fahren gar nicht im Citytunnel. Dort fahren normalerweise nur die S1 und S3 die jeweils alle 10 Minuten fahren

  23. Wieso kann man auf der Strecke den et 420 verwenden? (langzug only anscheinend) woher bekommt der seinen strom? Haben die ein abnehmer für stromschienen? Und wieso ein Langzug der ist doch sicher viel zun lang o.o. Mal sehen ob man die Strecke mit dem überhaupt unfallfrei fahren kann.

  24. Jaaaa endlich wohne neben der Strecke

  25. Wollte eigentlich am Black Friday oder beim Weihnachtssale zugreifen, aber wenn ich das Video so sehe … Unterirdisch ist's wirklich kahl: Keine Kabel und Rohre und keine Notausgänge! Schade …

  26. nordrheintvplay kannst du mal die S5 von Hannover HBF bis Hannover Flughafen fahren das wahr cool

  27. Die Hauptsignale die ganz Grün sind musst du nicht bestätigen nur die Signale wo ein gelbes licht drunter ist. Also immer vor einem Bahnhof

  28. Ist TS 2017 wieder Kostenlos für Nutzer von 2016?

  29. Die S1 geht meins Erachtens von Wedel nach Airport poppenbüttel

  30. Ist das dass selbe Modell wie auch in Berlin nur in ner anderen Farbe

  31. geht dieses Spiel auch auf windows 7

  32. S1 in HH:(Wedel-)Blankenese-Altona-Hbf-Airport/Poppenbüttel

  33. Hallo eine Frage wo kann man das Addon Kaufen ?

  34. Mit der bahn bin ich auch schon gefahren

  35. Also nein die S1 verkehrt von Wedel oder Blankenese in Richtung Hamburger Hauptbahnhof und dann weiter nach Ohlsdorf dort wird sie gesplittet Zug Teil 1 fährt nach Hamburg Airport was eine Station von Ohlsdorf ist und Zug Teil 2 nach Poppenbüttel also längst nicht alles. ☺

  36. Ich kenn leider sie Strecken von Deutschland nicht da ich in Österreich wohne

  37. Du bist gut informiert. Hasselbrook bis Hauptbahnhof sind ganz genau drei Haltestellen :) ich fahre die Strecke jeden Tag bis nach Klein Flottbek, wenn ich arbeiten muss. Grüße aus Hamburg :3

  38. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu 40K. Die BR 474 ist nicht ganz die gleiche, wie bei der S1 Hamburg. Der einzelne Zug, den du meinst, ist die BR 474.3 (die Variante mit Stromabnehmer für die Oberleitung). Aber dafür ist in der Tat hier auch die Strecke Hamburg-Lübeck enthalten, obwohl es diese auch schon vorher ohne S 1 gab/gibt.

  39. wie schaltet man die sifa ein

  40. in den Tunneln verlaufen ab der Wand noch Kabel, Rohre etc. Da fehlt auch viel zwischen den Gleisen wenn mal keine Wand zwischen ihnen verläuft

  41. Mit welcher tastenkombination ist pzb frei und pzb wachsam?

  42. Ich wohne in Blankenese und fahre jeden Morgen mit der S1 zur Schule

  43. Mein Gott!Diese Züge von DTG sehen immer aus wie Ufo's.Wilkommen im Ufo Simulator 2017. ;D

  44. Was hat die denn für ein Baujahr?

  45. Ich dachte man schreibt dich Cengniz xD

  46. Täuscht das, oder ist die Grafik nicht sehr gut?

  47. nordrheintvplay würdest du mir die Strecke empfehlen und würdest du es cool finden wenn es ein U-Bahn Simulator Berlin von der U2 oder so geben würde

  48. ihr zuschauer seit huren Söhne ihr ach löcher

  49. die BR 474 bremst in der realität viel besser

  50. In Hamburg gibt es auch die Baureihe 472 meist fährt die auf die Linie S21 gibts das auch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *