Home / Gaming / ZEISS VR ONE – Produkt-Interview zur VR-Brille!

ZEISS VR ONE – Produkt-Interview zur VR-Brille!

Auf der Gamescom präsentierte ZEISS die ZEISS VR ONE – eine VR-Brille, die mit dem eigenen Smartphone funktioniert. Daafür gibt’s bereits jetzt spannende Anwendungsmöglichkeiten!
Mehr zur ZEISS VR ONE:
VR ONE kann in vielen Bereichen eingesetzt werden. ZEISS hat ein breites Portfolio, unter anderem Medizin-, Halbleiter- und Industrielle Messtechnik. R&D bei ZEISS heißt auch immer, nach neuen Anwendungen in den angestammten Bereichen suchen. So wurde dem jungen Entwicklungsteam bei ZEISS bei näherer Betrachtung schnell die Bedeutung eines mobilen und günstigen immersiven Systems für die Augendiagnostik klar. Auch für Augentrainings bei Fehlstellungen kann ein solches System mit einer entsprechenden App großartige Dienste leisten. Vor allem Kinder können so hervorragend motiviert werden, bestimmte Inhalte spielerisch für z.B. eine Sehschule zu verwenden.
Technik / USP
Bei VR-Brillen hat die Optik einen direkten Einfluss auf die User-Experience. Auch mit unterschiedlichem Augenabstand soll das Bild klar und scharf erscheinen. Diesem Umstand wird VR ONE gerecht, denn die “Eyebox” ist so groß, dass sie die Pupillendistanz von mehr als 90 Prozent der Bevölkerung abdeckt. Dadurch müssen die Linsen vor der Benutzung nicht extra auf den Pupillen-Abstand des jeweiligen Nutzers eingestellt werden – das trägt zu einer hohen Nutzerfreundlichkeit bei.
Darüber hinaus besticht VR ONE durch ein offenes System: Die ZEISS Entwickler entschieden sich bewusst für ein offenes System, um die VR-Hardware unabhängiger und einem größeren Nutzerkreis zugänglich zu machen. Das Ziel war, eine Brille zu kreieren, die eine Verwendung mit möglichst vielen gängigen Smartphone-Modellen mit den heutzutage gängigen Bildschirmgrößen zwischen 4,7 bis 5,2 Zoll zulässt. Nach Testreihen mit mehreren Funktionsmustern und intensiven Analysen entstand ein Optik- Design, dass es Nutzern ermöglicht, VR ONE mit einer Vielzahl an Geräten zu nutzen, u.a. iPhone 6, Samsung Galaxy S4 & S5, HTC, Sony Xperia, etc.
Ein SDK stellt für App-Entwicklern Darstellungsfunktionen zur Verfügung. Diese Funktionen vereinfachen die Programmierung von Inhalten passend für das Smartphone Display in der Brille. Das SDK Unity3D wird für die iOS und Android Betriebssystemplattformen veröffentlicht.
Die Schlitten für die verschiedenen Smartphone-Modelle von 4,7 bis 5,2 Zoll sind maßgeschneidert, wodurch eine präzise Position für eine optimale Bildqualität ermöglicht wird. Nachdem der Benutzer eine App ausgewählt und das Smartphone in VR ONE eingeführt hat, kann die Brille sofort aufgesetzt und genutzt werden. Aufwendige Anpassungen sind nicht erforderlich. Zudem können Brillenträger mit gängigen Brillenfassungen VR ONE uneingeschränkt nutzen, also ohne die Brille absetzen zu müssen.
VR ONE Visionen
Die ursprüngliche Überlegung von ZEISS für eine Verwendung von VR ONE lag naturgemäß im medizinischen Bereich. Die Medizintechnik ist eine Kernkompetenz des Optikunternehmens. In der Entwicklungsphase wurde dem Team aber schnell klar, dass sich mit VR ONE noch viel mehr Möglichkeiten ergeben, die weit über diesen Bereich und weitere Zielmärkte von ZEISS hinausgehen.
Medizinische Apps sind nur der Anfang – nun gilt es, die vielfältigen Ideen zusammen mit der VR-Community weiter zu entwickeln und „echte“ Realität werden zu lassen. ZEISS bietet mit seinem offenen VR ONE System die Möglichkeit für Software-Entwickler, Inhalte und Applikationen für alle Plattformen kreieren können, so dass mehr Nutzer – ob im professionellen oder privaten Bereich – davon profitieren können.

►Abonnieren und nichts mehr verpassen:
bit.ly/nordrheintv

►Unterstütz uns und kauf deine Produkte hier*: amzn.to/1iklFyX

►Folge uns auf allen Plattformen
Facebook: facebook.com/nordrheintv
Twitter: twitter.com/nordrheintv
Google+: plus.google.com/+nordrheintv
Blog: nordrheintv.de/computertipps

►Mehr von uns:
www.youtube.com/user/nordrheintvplay

►Unsere Seite:
nordrheintv.de

nordrheintv – wir machen Webvideo!

About nordrheintvplay

Check Also

SCHIFF SIMULATOR #1: Unterwegs mit dem Fisch-Kutter! | Fishing Barents Sea deutsch

SCHIFF SIMULATOR #1: Unterwegs mit dem Fisch-Kutter! | Fishing Barents Sea deutsch

Los geht es im Schiff Simulator Fishing: Barents Sea mit einem kleinen Fisch-Kutter, den wir …

3 comments

  1. Gibt es eine Anleitung zum austauschen der schubladen / gibt es eine Liste für Apps die man benutzen kann?

  2. Werden die Fragen eigentlich vorher abgesprochen oder direkt gefragt?
    Und sind alle Fragen vorher geplant oder enstehen im Gespräch auch weitere?

    Würde mich mal interessieren :D

  3. +Flo Rian Du musst mal die Antwort-Funktion für deinen Account aktivieren. Das ist immer so umständlich dir zu antworten – da will man's fast lassen 😀 Bei den Interviews quatscht man immer vorab etwas, sodass wir das Produkt / Spiel auch etwas kennen lernen. Und dann kommt's im Gespräch immer darauf an, wie der Interviewte sich schlägt. Manche Entwickler haben beispielsweise nicht so viel Erfahrung vor der Kamera, d.h. da muss man manchmal ein bisschen was "rauskitzeln", manche reden wie ein Wasserfall, da muss man dann eher gucken, dass man zum Ende kommt. Aber so richtig abgesprochen sind Fragen in den seltensten Fällen. Grüße, Ansgar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *