Home / Gaming / Stadtbahn-Simulator Düsseldorf #001 – Vom Hodometer bis zum Amokfahrer

Stadtbahn-Simulator Düsseldorf #001 – Vom Hodometer bis zum Amokfahrer

Nach dem Schwebebahn-Simulator folgt nun eine neue Gameplay-Serie vom Stadtbahn-Simulator Düsseldorf. Also setzen wir uns in Form eines sehr kurzhaarigen Bahnfahrers hinter das Steuerpult eines Stadtbahnwagens. Die Reise führt uns über die Linie U-78 von der Esprit Arena bis zum Düsseldorfer Hauptbahnhof.
Und so tauchen wir in das Leben eines Stadtbahn-Fahrers ein, welches immer wieder unerwartete Überraschungen jeglicher art zu bieten hat.

►Facebook: facebook.com/nordrheintvplay
►Twitter: twitter.com/nordrheintv
►Mediathek: nordrheintv.de/media

About nordrheintvplay

Check Also

BUS SIMULATOR 18 #33: Ein kleiner Umweg auf der Bus-Route! | BUS SIMULATOR 2018 deutsch

Mit dem Solaris Urbino 12 IV geht es im Bus Simulator 18 durch die Altstadt …

7 comments

  1. Hodometer = mechanischer Entfernungsmesser

  2. Hodometer = mechanischer Entfernungsmesser

  3. 1.Die Bahnsteighöhe und -seite wird in der Realität eigentlich automatisch eingestellt das heißt ind er realität muss man eig. nur die Türftreigabe geben 2. die fahren in das haus rein weil da eine garage ist

  4. 1.Die Bahnsteighöhe und -seite wird in der Realität eigentlich automatisch eingestellt das heißt ind er realität muss man eig. nur die Türftreigabe geben 2. die fahren in das haus rein weil da eine garage ist

  5. Ich fahre jeden Morgen mit der U79 und die Bahn ist ja quasi die gleiche wie die U78 und es sieht verdammt gut aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.